Fit bleiben im Vanlife – Wir erklären wie das geht!⁣⁣

Fit bleiben im Vanlife - Wir erklären wie es geht!

Fit bleiben im Vanlife – Wir erklären wie es geht! | In den letzten 30 Tagen fand unsere Plank Challenge statt und einige von euch haben total begeistert mitgemacht. Heutzutage haben viele Menschen Rückenprobleme. Das viele Sitzen in krummer Haltung am Schreibtisch oder in unserem Fall, bei langen Fahrten im Van, tut dem Körper nicht gut. Unserer Wirbelsäule tut diese krumme Haltung überhaupt nicht gut. Wir haben Schmerzen, weil unsere Rückenmuskeln verkümmern.

In unserem aktuellen Podcast hatten wir dazu auch Arno @ironvan.arno.sandrock zu Gast, der uns einiges zu dem Thema Sport und dem inneren Schweinehund erzählen konnte.

Wie schaut es denn bei dir aus, bist du sportlich aktiv? Oder hast du eventuell Rückenschmerzen und suchst Übungen, die dich fit halten und die du auf deinen Reisen und im Van ausüben kannst? Wir haben ein paar einfache und schnelle Übungen für zwischendurch rausgesucht.

 

Warum ist Sport überhaupt wichtig?

Sport ist für Herz, Kreislauf und Stoffwechsel wichtig, denn die Bewegung sorgt dafür, dass das Herz mehr gefordert wird, und so auch mehr leisten muss. Ausreichend Bewegung schützt vor Krankheiten wie z.b. Diabetes und Übergewicht.
Sport regt die Durchblutung an, er reguliert Puls und Atmung,zudem senkt er den Blutdruck und macht die Blutgefäße flexibel. Die durch Sport angekurbelte Durchblutung versorgt unser Gehirn mit Sauerstoff und ausreichend Nährstoffen – das hält bis ins hohe Alter geistig fit.

Wir haben fünf effektive Übungen mit dem eigenen Körpergewicht für dich rausgesucht, die alle auch super auf Reisen umsetzbar sind. Wenn du denkst, das man allein nur mit seinem eigenen Körpergewicht nicht vernünftig trainieren kann, dann irrst du dich gewaltig! Wir brauchen keine Geräte um fit zu bleiben. Die Übungen sind sowohl für Anfänger, als auch sportliche Menschen geeignet.

Beim sogenannten Bodyweight Workout ist der Effekt groß das Verletzungsrisiko aber sehr gering. Du brauchst bei solchen Übungen auch nur eine Kurze Aufwärmphase. Es reicht schon, wenn du einige Minuten auf der Stelle läufst oder hüpfst. Die Verletzungsgefahr reduziert sich, die Durchblutung wird angeregt und die Sauerstoffversorgung der Muskeln nimmt zu. Danach kannst du direkt ins Workout einsteigen.

 

Push Ups

Fit bleiben im Vanlife - Wir erklären wie es geht!

Der Push-Up ist mitunter eine der besten Übungen für den Oberkörper. Hierfür brauchst du keine speziellen Hilfsmittel und kannst ihn jederzeit und überall durchführen. Dabei werden einige Muskelgruppen einbezogen, darunter Rücken, Schultern, Trizeps, Rumpf- und Brustmuskulatur.

Lunges

Fit bleiben im Vanlife - Wir erklären wie es geht!

Lunges (Ausfallschritte), kann man nach vorne oder nach hinten machen. Du solltest darauf achten, dass der Oberkörper immer aufrecht bleibt. Das heißt, am besten spannst du deinen Bauch ein bisschen an. Du machst einen großen Schritt nach vorne, dann tief gehen während das andere Bein hinten positioniert ist.

 

Dips

Fit bleiben im Vanlife - Wir erklären wie es geht!

Dips ist eine Trizepsübung die neben dem Trizeps auch die Brustmuskeln und Schultermuskulatur trainiert. Stütz dich an einer Kante z.b. einer Bank ab, die Finger zeigen zu deinem Rücken. Mit den Fersen bewegst du dich langsam nach vorne, bis die Beine gestreckt sind (Achtung: Knie leicht gebeugt halten). Die Arme sind gestreckt, die Ellenbogen dabei aber nicht ganz durchgedrückt.

 

Squat

Fit bleiben im Vanlife - Wir erklären wie es geht!

Squats sind die beste Übung für Beine und Po. Es werden aber oft Fehler bei dieser Übung gemacht. Was wie eine einfache Kniebeuge aussieht, ist eine komplexe Bewegungsabfolge, bei der sowohl Po und Oberschenkel, als auch Bauch-, und Rücken-Muskulatur beansprucht werden.
Nimm dein Becken bewusst zurück, beuge deinen Oberkörper vor und drücke die Knie nach außen. Der Rücken muss dabei gerade sein und steht dann idealerweise im 45-Grad-Winkel zu den Oberschenkeln.

 

Superman

Fit bleiben im Vanlife - Wir erklären wie es geht!

Beim Superman legst du dich auf den Bauch, Schultern und Beine hebst du an, die Rücken- und Gesäßmuskulatur wird angespannt. Danach berührt nur noch der Bauch den Boden. Diese Position hältst du einige Sekunden, bevor dein Körper wieder in die Ausgangsposition zurückkehrt.

 

Diese 5 Übungen kannst du ganz einfach in deinem Alltag mit einbauen, denn mit deinem Körpergewicht kannst du wirklich jederzeit und überall trainieren. 10 Minuten am Tag können schon reichen! 😉

Bitte achte bei allen Übungen vor allem auf deinen Körper und was dir gut tut und wenn du dir unsicher bist, dann sprich am Besten mit einem Arzt oder Trainingsspezialisten darüber, ob die Übungen auch für dich geeignet sind. Der gesamte Beitrag beruht auf unseren eigenen Erfahrungen!

 

Hast du schon fest in deinem Alltag Sport eingeplant? Bist du eventuell im Fitnessstudio angemeldet?
Teile uns doch mal mit, wie du am liebsten dein Training absolvierst. Bist du beim Sport lieber im freien und in der Natur oder in einem Studio? Wir freuen uns auf deinen Input zu dem Thema.

 

 

Dein Vanlüstling

Vanlust Podcast jetzt anhören
———————–

VANLUST POTPOURRI

Hier findest du eine Übersicht von allen Links aus unseren Folgen, um ein bewusstes Leben im Camper/Van zu starten!
———————–

*Die Links sind Affiliate Links. Das bedeutet, du unterstützt mit deinem Kauf den VANLUST – BEWUSST AUF RÄDERN PODCAST! – Du zahlst dadurch aber NICHT mehr!

HERZLICHEN DANK!
Mogli & Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.