CB Funk im Vanlife statt WhatsApp & Co.

CB Funk statt WhatsApp & Co. im Vanlife - TITEL PIC

CB Funk statt WhatsApp & Co. im Vanlife | Kennst du das auch, du fährst mit Freunden in Kolonne und hast keine Funke dabei? Oder du stehst am Stauende und würdest gern einfach mal nach vorn funken, was da los ist?

CB Funk ist eine Lizenzfreie Kommunikationsmöglichkeit ohne Installation von Infrastruktur und quasi autark zu betreiben!

Mittels CB Funk ist es möglich mit bekannten oder unbekannten Personen in Kontakt zu treten. Wichtig ist dass man den selben Funkkanal eingestellt hat. In Deutschland gibt es 80 Kanäle im 27 MHz Bereich.

Ist der CB Funk überall erlaubt?

CB Funk ist weltweit erlaubt, wobei in den meisten Ländern nur die Kanäle 1-40 benutzt werden dürfen. In den Sommermonaten kann europaweiter Funkverkehr stattfinden. Dies hängt mit den Ausbreitungsbedingen in der Atmosphäre zusammen. (Suchtipp: Ausbreitungsbedingungen Kurzwelle oder Sporadic e)

 

Welche Geräte empfehlen wir?

Die Geräte sind günstig und ohne monatliche kosten zu benutzen. Die Anschaffung verursacht auch keine großen Ausgaben. Günstige Geräte gibt es schon für circa 60€. 

Eine Antenne dazu, Stehwelle einstellen (Anpassung der Antenne ans Funkgerät) und schon kann es losgehen. (Suchtipp: Stehwelle einstellen)

Die Reichweite hängt von der Antenne und der Umgebung ab. 30-150km sind da schon möglich.

 

Mit diesem Walki Talki (Retevis RT24*) haben wir bereits gute Erfahrungen machen können.

 

CB Funk im Vanlife statt WhatsApp & Co.-Funkgeräte
CB Funk im Vanlife statt WhatsApp & Co.-Taunus Funker
CB Funk im Vanlife statt WhatsApp & Co.-Volker Heck

Bilder: Volker Heck

Die Installation von Funkgerät und Antenne

Ist auch kein großes Problem. Wichtig ist, das der Antennenfuß gut mit Masse Kontakt hat. (Gepäckträger oder Karosserieblech)

 

Wie können wir den CB Funk im Vanlife einsetzen?

  • Wenn wir Informationen benötigen findet sich vielleicht ein Funker in der Nähe, der Auskunft geben kann. 
  • Andere Reisende können einem einen Reisetipp geben. (auf der Autobahn entgegenkommende Fahrzeuge!?)
  • oder auch mal nur ein Kurzes Gespräch unter Gleichgesinnten.
  • Wegbeschreibungen oder Einweisungen bei Treffen.
  • Kommunikation beim Kolonne fahren

 

Kanal 16

Vor einigen Jahren z.b. wurde Kanal 16 (4×4=16) für Offroad Fahrzeuge eingeführt. Dieser hat sich in der Szene bewährt, aktuell ist aber selten jemand zu hören.

Mit der „Dual Watch“ Funktion, über welche die meisten Geräte verfügen kann man also zum Beispiel Kanal 9 und 16 gleichzeitig „überwachen“, um mit anderen Funkern in Reichweite ins Gespräch zu kommen.

Das richtige wording „slang“ für CB-Funk findest du hier.

 

CB Funk für Vanlifer und Camper

Es wäre doch ne tolle Sache wenn sich Wohnmobilisten, Vanlifer, Dachzeltnomaden usw. auf einen Kanal einigen würden, um gegebenenfalls Kontakt miteinander herstellen zu können.

Kanal 20 FM würde sich dafür gut eignen. So kann man, wenn man unterwegs ist, einfach mal rufen ob jemand in der Nähe ist.

Auch im Ausland ist es so möglich mit Einheimischen in Kontakt zu kommen. CB Funker gibt es noch in vielen Ländern. Wenn auch nicht mehr so viele wie noch in den 80er Jahren.

Lasst uns doch das Funken wieder aufleben?!

 

Funkst du schon oder WhatsApp’st du noch?

 

Volker Heck – Taunus Funker

www.61350a.de

13hn411 – Rufzeichen @gmail.com

 

Dein Vanlüstling

———————–

Vanlust Podcast unterstuetzen

———————–

Wenn dir unsere Folge gefallen hat, würden wir uns riesig freuen, wenn du die Show abonnierst und auf Itunes mit 5 Sternen bewertest! Wir danken dir von Herzen! <3

ABONNIERE AUF: APPLE Podcasts / Android / RSS

———————–

*Der Link ist ein Affiliate Link. Das bedeutet, du unterstützt den VANLUST – BEWUSST AUF RÄDERN PODCAST mit deinem Einkauf! – Du zahlst dadurch aber NICHT mehr, versprochen! HERZLICHEN DANK!

HERZLICHEN DANK!
Mogli & Team

Comments (2)

  • Hallo Jungs!, Hallo Mädels! 😉

    Toller Blog. Für den Anfang schon mal großartige Tipps. Viele weitere nützliche Informationen bezüglich CB-Funk findet Ihr hier: https://www.funkbasis.de

    Eine Anmerkung noch: CB-Geräte kauft man nicht bei den großen Online-Anbietern. Die Geräte sind direkt aus dem Karton oft nur – höflich ausgedrückt – „suboptimal“ abgestimmt, was Modulation und Leistung betrifft. Damit hat man keine Freude. CB-Geräte kauft man beim Funkfachhändler seines Vertrauens. Dieser stimmt das Gerät vor Auslieferung perfekt ab.

    So oder so, viel Erfolg beim Einstieg in das neue alte analoge Medium.

    Andreas (Vespa_300 alias Krampfader 😉

    • Hey Andreas,
      Danke für deine Anmerkung. Natürlich ist es immer die beste Variante, bei einem Händler seines Vertrauens zu kaufen und sich perfekt beraten zu lassen.
      Liebste Grüße
      Mogli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.