Dr. Bronners & Co. – Wir haben getestet

Dr. Bronners & Co. – Wir haben getestet | #werbungBevor wir den Podcast begonnen haben, wussten wir selbst von einigen tollen Dingen in unserem Leben noch nichts. Wir selbst wollten bewusster leben und dieses dann auch in die Welt hinaus tragen, darum gründeten wir dieses Format.

So haben wir beispielsweise in Folge 001 das Thema Hygiene behandelt. Dabei ging es hauptsächlich um Waschmittel und Seifen. Wir haben versprochen, einige dieser Mittel auszuprobieren und haben euch gebeten, euch einzubringen und uns Vorschläge zu machen.

Gesagt, getan. Wir haben in den letzten Wochen mehrere Seifen und andere Dinge getestet, die für ein bewussteres Leben auf der Straße dienen sollen.

In dieser Folge gehen wir ganz ehrlich darauf ein, was uns gefallen hat und was unserer Meinung nach nicht gut ist!

 

 

Dr. Bronners

© Photo_by_dogo

Wir haben vor allem Dr. Bronners 18in1*, sowie die Zahnpasta* getestet. 18in1 vor allem deswegen, weil wir denken das dies gerade im Vanlife eine klare Erleichterung darstellen würde. Außerdem würde durch weniger Verpackungsmaterialien stark Müll eingespart werden können.

 

Wie kann man Dr. Bronners 18in1 nutzen?

„Unsere Seife ist vielseitig einsetzbar was insbesondere von Vorteil ist, wenn man nur mit leichtem Gepäck unterwegs ist. Dr. Bronner ging von mindestens 18 Anwendungsbereichen aus: zur Pflege des Körpers, der Hände, des Gesichts, der Zähne, zur Reinigung von Kosmetikpinseln, als Tiershampoo, als Spülmittel und vieles mehr. Somit hat Dr. Bronner ein Produkt entwickelt mit welchem du Dich und alles was Dich umgibt auf natürliche Art und Weise ohne synthetische Schaumbildner, Verdickungsmittel und Konservierungsstoffe reinigen kannst.“ (Text ist von der Dr. Bronners Webseite kopiert)

 

© Photo_by_dogo

Dr. Bronner’s zertifiziertes Versprechen

  • 100% natürliche Inhaltsstoffe
  • Zertifizierte Naturkosmetik
  • 100% biologisch abbaubar
  • 100% Recyclingverpackung
  • Fair Trade zertifiziert
  • Aus kontrolliert biologischen Anbau
  • 100% Vegan (außer Köper- und Lippen-Balsame)

 

EXTREM WICHTIG! (Leainderwelt)

Trotz des grünen Images, biologisch abbaubare Tenside dürfen auf KEINEN FALL in natürliche Gewässer gelangen, bzw. nicht in der Nähe benutzt werden. Es baut sich zwar schneller ab, ist aber immer noch nicht natürlich und gehört nichts ins Ökosystem!

 

Eutrophierung

Eutrophierung (von griech. εύτροφος eútrophos, ‚gut nährend‘) ist ein Terminus aus der Ökologie. Damit wird allgemein die Anreicherung von Nährstoffen in einem Ökosystem oder einem Teil desselben bezeichnet. Im engeren Sinne ist meist die durch den Menschen bedingte (anthropogene) Erhöhung des Nährstoffgehalts von Gewässern durch gelöste Nährstoffe, besonders Stickstoff und Phosphor gemeint[1], die meist mit nachteiligen Folgen für die Ökologie der Gewässer und ihre Nutzbarkeit durch den Menschen verbunden ist. Eutrophierung beruht also auf Nährstoffeintrag mit Nährstoffanreicherung im System. Der Duden definiert sie „als unerwünschte Zunahme eines Gewässers an Nährstoffen und damit verbundenes nutzloses und schädliches Pflanzenwachstum“[2] – Quelle: Wikipedia

 

UNSER FAZIT

Dr. Bronners hat gute Produkte, die auf jeden Fall wesentlich nachhaltiger und bewusster sind als das, was man sonst so im Handel bekommt. Aber durch Marketingstrategien versprechen sie mehr, als sie letzten Endes halten.

 

 

Duschbrocken

Allein die Namen sind es schon wert, den Duschbrocken zu kaufen.

  • Carlos Cocos
  • Maxi Minz
  • Frida Früchtchen

 

Der Duschbrocken ist in Verbindung mit einem Natur Seifensäckchen* sehr zu empfehlen, denn so schäumt er richtig auf macht mega Spaß beim Duschen.

 

UNSER FAZIT

Ein wahres Duscherlebnis. Sehr gut riechend und reinigend. Das Preis- Leistungs-Verhältnis ist durchwachsen. Jedoch ist bei der Verpackung auf alles geachtet worden. Der Duschbrocken kommt sogar in einer Aluminiumbox, die man sehr gut weiter verwenden kann!

 

 

Bambus Zahnbürsten

In den letzten Jahren konnte man immer mal wieder Menschen mit Holzzahnbürsten sehen. Jetzt ziehen immer mehr davon im Camper ein. Aus diesem Grund haben wir verschiedene Bambuszahnbürsten* getestet.

Da eine Zahnbürste ein typisches Wegwerfprodukt ist, kann man mit der Benutzung einer Bambuszahnbürste viel Plastikmüll einsparen. Somit wurde das Hauptproblem des vielen Plastik durch die Verwendung von Bambus/Holz beseitigt, aber die Borsten sind immernoch aus Nylon/Plastik. Also bitte bei der Entsorgung darauf achten, dass Borsten und Griff getrennt entsorgt werden.

© Photo_by_dogo

Was für uns so cool und beeindruckend war, dass es die Bambuszahnbürsten in den verschiedensten Varianten gibt:

  • weiche Borsten
  • harte Borsten
  • bunte Borsten
  • der Stiel mit und ohne Verzierungen
  • Packungen für die Familie mit Unterscheidung der einzelnen Zahnbürsten

 

Unser Tipp: Den Holzgriff nicht entsorgen, denn diesen kann man beispielsweise prima zum Lagerfeuer anzünden verwenden! 😉

 

UNSER FAZIT

Wir empfehlen von der Plastikzahnbürste zu einer Bambuszahnbürste umzusteigen. Sie halten sich prima in der Hand und bringen mit ihren bunten Borsten* sogar auch noch Spaß in die ganze Vanlife Family! 

 

 

Aktivkohle

Christian hat es vorgemacht, du solltest es aber nicht nach machen! 😉 Wir reden hier von der falschen Anwendung. Eine riesige Sauerei, aber man muss sagen, er hatte Spaß!

Aktivkohle* wird aktuell als ein Wundermittel dargestellt und hat mit Sicherheit einige wunderbare Eigenschaften. Aber gerade in der Zahnpflege ist sie mit Vorsicht zu genießen. Sie soll die Zähne weißer machen, aber man muss sehr aufpassen und sollte Aktivkohle nicht täglich benutzen. Wir haben für dich einen Artikel von Dentalwissen rausgesucht, der dir mehr Informationen zur Aktivkohle gibt!

 

UNSER FAZIT

Es kann beispielsweise verwendet werden um die Zähne weißer zu machen. Aber auch bei Verdauungsproblemen oder zum Entgiften wird Aktivkohle verwendet. Ein interessantes Produkt, aber wir raten dir, Aktivkohle mit Vorsicht zu genießen!

 

 

UNSER FAZIT DER GETESTETEN MITTEL

Dank unseres Vanlust Podcasts und somit auch den Kontakt zu Dir, haben wir einen Schritt in die richtige Richtung gemacht! Wir haben uns auf einen Weg begeben, der ein bewussteres Leben beinhaltet und das feiern wir.

Ja, auch das testen von Dr. Bronners & Co. hat unser Leben bereichert. Was wir aber nun sagen können ist, dass nicht alles Gold ist, was glänzt.

Es ist wichtig, dass man sich fragen sollte, wie nachhaltig und ökologisch man lebt. Jeder einzelne kann  etwas beisteuern. Aber nur weil wir nun auf einmal ein neues und doch so tolles Produkt benutzen, sind wir nicht auf einmal nachhaltig oder umweltfreundlich unterwegs. Wir begeben uns einen Schritt in die richtige Richtung, aber trotz alledem sind wir weiterhin in der Konsumspirale.

Wollen wir wirklich nachhaltig und umweltbewusst leben, dann müssen wir weiter reduzieren und lernen, was unserer Umwelt wirklich schadet!

Wir finden einige der getesteten Mittel sehr toll und stehen dahinter. Doch wie bereits gesagt, auch hier ist nicht immer alles Gold was glänzt.

Also achtet bitte stets selbst darauf, was ihr euch kauft und ob die Dinge wirklich so sind, wie die Marketingstrategien es behaupten? Schaut hinter die Kulissen und macht euch euer eigenes Bild!

 

Denkt auch mal darüber nach, lieber natürliche Produkte zu verwenden, die der Umwelt nicht schaden. So kann man beispielsweise ganz einfach und viel mit Essig machen, oder einfach nur klares Wasser benutzen!

Schreib uns doch gern mal deine Meinung. Was denkst du ist wirklich wichtig, um ein bewusstes und nachhaltiges Leben unterwegs zu leben?

 

So stellst du den Essigreiniger her

Um etwa 750 ml Essigreiniger herzustellen, benötigst du:

  • 2 Tassen weißen Essig
  • 1 Tasse Wasser
  • 20 Tropfen ätherisches Eukalyptus-, Teebaum-, oder Lavendelöl
  • 1 Sprühflasche, z.B. eine leere, alte Reinigerflasche

 

 

LINKS AUS DIESER FOLGE

 

Ein wertvoller Tipp von little.van.family

App: CodeCheck – Barcodes auf ihre Inhaltsstoffe testen

Deine Vanlust Hosts

———————–

———————–

Wenn dir unsere Folge gefallen hat, würden wir uns riesig freuen, wenn du die Show abonnierst und auf Itunes mit 5 Sternen bewertest! Wir danken dir von Herzen! <3

ABONNIERE AUF: APPLE Podcasts / Android / RSS

———————–

Wenn auch du so ein cooles Intro für deinen Podcast haben möchtest, eine Anrufbeantworter Stimme brauchst oder du Hilfe bei deinen Audios benötigst, dann ist Manu von Schalldose on Tour auf jeden Fall der Mann für dich!

Herzlichen Dank lieber Manu, für deinen Support! <3

———————–

*Die Links sind Affiliate Links. Das bedeutet, du unterstützt mit deinem Kauf den Vanlust – Bewusst auf Rädern Podcast! – Du zahlst dadurch aber NICHT mehr! HERZLICHEN DANK! Christian & Mogli

Kommentare (2)

  • Hi ihr Zwei,
    mal wieder ein gelungener Podcast und ein ganz wichtiges Thema.
    Bei eurem Berichten über Dr. Bronners und die Aktivkohle Zahnpasta mustte ich an Omas gutes Allround Mittel Natron denken – habe ich und nutze ich wieder. Der kleine MacGayver unter den Hausmitteln, ist gut zum Zähne putzen und als Badezusatz, zum Duschen habe ich es noch nicht probiert (muss ich mal machen). Generell verwendbar als Reinigungsmittel und gegen Sodbrennen usw., ebenfalls zum Backen……. Zudem absolut günstig, völlig natürlich, in jedem Supermarkt zu bekommen und nimmt nicht viel Platz weg.
    🙂

    Viele Grüße
    Marc (ritter_anton)

    • Hey Marc,
      Das gut alte Natron. Absolut genial und vielen herzlichen Dank für deinen Kommentar! Sehr wertvoll für alle da draußen.
      Beste Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.